Jean Baptiste Morin de Villefranche - Die Astrologie der Häuserherrscher

Jean Baptiste Morin de Villefranche - Die Astrologie der Häuserherrscher
Astrologia Gallica, Buch XXI
193 Seiten, kartoniert
Neuauflage 2022
Preis€22,70

Das Lebenswerk von Morin, der im Jahre 1630 als Professor der Mathematik an das Collège de Fance berufen wurde, prägte die Deutungsgrundlagen der heutigen Astrologie in entscheidender Weise. Als Ausgangspunkt nahm er die Lehre des Ptolemaeus. Er bereinigte diese aber von allen mittelalterlichen Zusätzen und abergläubischen Regeln und aktualisierte es mit den Kenntnissen des 17. Jahrhunderts. Das Kernstück der Astologica Gallica ist die in diesem Buch dargestellte Determinationslehre. Im ersten Teil untersucht er die Theorien über den Einfluss der Gestirne, die von Keplter und anderen Zeitgenossen vertreten wurden und erläutert mit scharfer Logik, was er davon akzeptiert und was er zurückweist. Im zweiten Teil beschreibt er sein Lehrgebäude im Detail. Dabei vertritt er die Auffassung, dass die ausschließliche Herrschaft der Planeten und Zeichen vorrangig zu behandeln sei und beschreibt alle Varianten anhand von eingängigen Beispielen. Insbesondere dieser Gedanke der Zeichenherrschaft der Planeten gehört auch heute noch zum unabdingbaren Kenntnisstand der Astrolgen.